Nutzliche Informationen

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Reisetipps

 

Visa

Es wird verlangt, daß alle Besucher ein Einreisevisum besitzen mit Ausnahme solcher, die aus den folgenden Ländern stammen: Swasiland, Südafrika, Botswana und Sambia. Ein einmaliges Besuchervisum für 30 Tage kann bei der Ankunft erhalten werden, es ist jedoch ratsam, ein Visum von einer Mosambik-Botschaft oder dem Konsulat im Voraus zu besorgen.

Identifizierung

Während Ihres Aufenthaltes müssen Sie laut mosambikanischem Gesetz die gesamte Zeit ein Ausweisdokument mit sich tragen. Wir empfehlen jedoch anstatt des Originaldokumentes eine beglaubigte Kopie, die ebenfalls anerkannt wird, bei sich zu tragen.

Fahren in Mosambik

Einreise von Fahrzeugen für Tourismus- oder Geschäftsreisen, die einem Ausländer gehören oder von ihm gefahren werden

Bei der Einreise wird eine temporäre Einfuhrgenehmigung verlangt und diese kann an der Grenze erworben werden. Das temporär eingeführte Fahrzeug kann nicht verkauft oder ausgeliehen werden und die Fahrzeugunterlagen müssen jederzeit griffbereit sein.

Folgende Unterlagen müssen vor der Einreise nach Mosambik besorgt werden, wenn ein ausländisches Fahrzeug in Mosambik gefahren werden soll:

  • Antrag um einen Grenzbrief von Ihrer Versicherung, um den Gebrauch des Fahrzeugs außerhalb von Südafrika zu erlauben.
  • Machen Sie auch eine Kopie der Registrierungsdokumente des Fahrzeuges / Anhängers / Bootes.
  • Falls das Fahrzeug finanziert/ geleast ist, müssen Sie bei der Finanzierungsgesellschaft/ Bank einen Antrag für einen Grenzbrief (Dauert 3-4 Tage) stellen.

An der Grenzkontrollstelle:

  • Besorgen Sie sich eine Unfallhaftpflichtversicherung an der Grenze. R 220 pro Fahrzeug für 30 Tage. R 110 für Anhänger / Boot.
  • Besorgen Sie sich an der Grenze das temporäre Einfuhrdokument für die entsprechenden Fahrzeuge.

Grenzkontrollstellen

Ressano Garcia: 06:00 – 22:00 – Hauptsaison 24 Stunden
Namaacha: 06:00 – 20:00
Goba: 06:00 – 20:00 – Hauptsaison 24 Stunden
Ponta d’Ouro: 06:30 – 17:30

Fahren

In Mosambik gilt Linksverkehr. Fahrer müssen folgende Dokumente mit sich führen:Reisepass, Führerschein, Kopie der Fahrzeugregistrierung, Grenzübertrittgenehmigung (wenn Wagen noch finanziert ist oder gemietet ist), Versicherungsgrenzübertrittgenehmigung, Unfallhaftpflichtversicherung und eine temporäre Einfuhrgenehmigung, die auch für Wohnwagen, Boote, usw. erforderlich ist.

Befolgen Sie die Geschwindigkeitsbegrenzungen genauestens, denn in Mosambik wird kein 10 km Spielraum über die vorgeschriebene Geschwindigkeit gewährt. Wenn Sie von der Polizei angehalten werden, seien Sie höflich und legen Sie die geforderten Dokumente vor. Fühlen Sie sich nicht eingeschüchtert und unterlassen Sie es, Bestechungsgeld zu zahlen.

Beachten Sie die Änderungen des Transportgesetzes:
1. Sie dürfen Ihren Arm nicht an der Tür aufstützen, wenn Sie die Autofenster offen haben.
2. Sie dürfen am Rücksitz kein Gepäck verstauen.
3. Sie dürfen nicht mit Flip-Flops oder barfuß fahren.
4. Sie müssen zwei Warndreiecke im Fahrzeug mitführen.
5. Sie müssen im Fahrzeug eine reflektierende Weste in Reichweite mitführen.
6. Falls Sie rauchen, wird verlangt, dass das Fahrzeug mit einem Feuerlöscher ausgestattet ist.
7. Im Fahrgastraum des Fahrzeuges ist kein Alkohol erlaubt.
8. Minderjährige Kinder müssen in einem Kindersitz mit einem Sicherheitsgurt festgemacht sein.

Gesundheit

Während des Aufenthaltes in Mosambik sollte Vorsorge gegen Moskitobisse getroffen werden. Obwohl viele Gebiete keine Hochrisikogebiete sind, so besteht das Risiko beim Anstellen an der Grenze und in Geschäften, dass Sie mit Malaria-tragenden Moskitos in Berührung kommen. Falls medizinische Hilfe benötigt wird, so stehen in größeren Städten Kliniken zur Verfügung.

Wasser

Das Wasser im Resort ist für Trinktauglichkeit geprüft, Flaschenwasser ist jedoch verfügbar, wenn Sie es vorziehen Mineralwasser zu kaufen.

Elektrizitätsversorgung

Die örtliche Spannung beträgt 220/240V 50Hz.

Telefon

Von Mosambik aus sind internationale Direktverbindungen entweder durch internationale Kode oder mittels eines Telefonisten möglich. Wählen Sie 00 258 gefolgt von der gewünschten Nummer. Es gibt drei Mobiltelefonanbieter: Mcel (Mosambikanischer Betreiber) Nummern beginnen mit 82, Vodacom Mozambique Nummern beginnen mit 84 und Movitel Nummern mit 86.

Internet

Internet ist weitgehend verfügbar. Die meist benutzte Art der Verbindung erfolgt durch mobile Internetverbindungen oder Nutzung der Lodge Wifi.

Fest- und Feiertage

Neujahr: 1. Januar
Tag der Helden: 3. Februar
Tag der Frau: 7. April
Tag der Arbeit: 1. Mai
Unabhängigkeitstag: 25. Juni
Tag des Lusaka-Abkommens: 7. September
Tag der Wehrmacht: 25. September
Tag des Friedens: 4. Oktober
Samora-Machel-Tag: 19. Oktober
Weihnachtstag: 25. Dezember

Notrufnummern

Polizei: 119
Rettung: 117

Geld

Die Währung in Mosambik ist der Metical (MZN). Geldwechsel ist in den vielen Wechselstuben und Banken einfach. US-Dollar und Rand (südafrikanische Währung) werden fast überall angenommen ebenso wie Kreditkarten.

Nützliche Dokumente zum Herunterladen

Notrufnummern
Gesundheitsratschläge
Grenzübertritt
SA High Commission Kontakt
Verkehrsgesetz

MOSAMBIK ÜBERBLICK


Mosambik, offiziell die Republik Mosambik (Portugiesisch: Moçambique or República de Moçambique), ist ein Land im Südosten Afrikas und wird vom Indischen Ozean im Osten begrenzt, von Tansania im Norden, von Malawi und Sambia im Nordwesten, von Simbabwe im Westen und von Swasiland und Südafrika im Südwesten. Im Osten wird es durch den Mosambik-Kanal von Madagaskar getrennt. Die Hauptstadt und größte Stadt ist Maputo (vor der Unabhängigkeit Lourenço Marques genannt).

Mosambik besizt reiche und umfangreiche natürliche Ressourcen. Die Wirtschaft des Landes basiert im Wesentlichen auf der Landwirtschaft, aber sie ist durch die Industrie, hauptsächlich Bergbau und Erdölproduktion, im Wachstum begriffen. Auch der Tourismussektor des Landes wächst.

Die einzige offizielle Landessprache in Mosambik ist Portugiesisch, das weitgehend als zweite Sprache von ungefähr der Hälfte der Bevölkerung gesprochen wird. Übliche Eingeborenensprachen sind Tsonga, Swahili, Makhuwa und Sena. Die Bevölkerung des Landes beträgt ca. 24 Millionen Menschen. Die weitest verbreitete Religion in Mosambik ist das Christentum mit bedeutenden Minderheiten, die dem Islam und afrikanischen traditionellen Religionen angehören.

Mosambik ist ein Mitglied der Afrikanischen Union, des Commonwealth of Nations, der Community of Portuguese Language Countries, der Latin Union, der Organisation of Islamic Cooperation, der Southern African Development Community und La Francophonie.

Klimadaten für Bilene

MONAT Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jährlich
Durchschnitt hoch C° (F°) 31.2
(88.2)
30.9
(87.6)
30.2
(86.4)
28.9
(84)
27
(81)
25
(77)
24.9
(76.8)
26.3
(79.3)
27.7
(81.9)
29.1
(84.4)
30
(86)
30.9
(87.6)
28.51
(83.35)
Täglicher Durchschnitt C° (F°) 26.5
(79.7)
26.4
(79.5)
25.6
(78.1)
23.6
(74.5)
21.2
(70.2)
18.8
(65.8)
18.5
(65.3)
20.0
(68)
21.7
(71.1)
23.4
(74.1)
24.7
(76.5)
25.9
(78.6)
23.02
(73.45)
Durchschnitt tief C° (F°) 21.7
(71.1)
21.9
(71.4)
20.9
(69.6)
18.4
(65.1)
15.3
(59.5)
12.6
(54.7)
12.1
(53.8)
13.6
(56.5)
15.7
(60.3)
17.6
(63.7)
19.4
(66.9)
20.8
(69.4)
17.5
(63.5)
Niederschlag mm (Zoll) 134.7
(5.303)
131.9
(5.193)
104.5
(4.114)
99.0
(3.898)
89.0
(3.504)
63.9
(2.516)
49.6
(1.953)
32.8
(1.291)
33.6
(1.323)
66.3
(2.61)
71.6
(2.819)
123.2
(4.85)
1,000.1
(39.374)